• 25. Februar 2019

Babyschlafsäcke

Hebammenpraxis Christiane Weber Schlafsack Baby Blog

Babyschlafsäcke

1024 683 Hebammenpraxis Christiane Weber

Grundsätzliches über Babyschlafsäcke

Babyschlafsäcke gehören längst zur Grundausstattung für jedes Neugeborene. Im ersten Lebensjahr sollte das Neugeborene darin die Schlafeinheiten verbringen, um die Gefahr des plötzlichen Kindstods zu mindern. Doch wer meint, Babyschlafsack ist gleich Babyschlafsack, irrt. Die Auswahl ist riesig und für viele Eltern zunächst verwirrend. Wenn Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, kann jedoch nichts mehr schiefgehen.

Schlafsäcke für jede Jahreszeit

Die ideale Schlaftemperatur für Babys liegt bei 17 Grad. Dabei ist es wichtig, dass die Kleinen weder auskühlen noch überhitzen. Um optimale Schlafgegebenheiten zu schaffen, gibt es je nach Jahreszeit verschieden dicke Schlafsäcke. So ist ein Winterschlafsack mollig warm gefüttert, während die Sommer-Variante meist nur aus ungefütterter, leichter Baumwolle besteht. Häufig haben Winterschlafsäcke Ärmel, um die kleinen Babyarme schön warm zu halten. Einige Anbieter stellen Schlafsäcke mit abnehmbaren Ärmeln und verschiedenen Einsätzen her, so dass Sie den Sack ganzjährig nutzen können. Verschiedene Ausführungen werden unter www.babyschlafsack.biz vorgestellt.

Das richtige Material

Grundsätzlich muss ein Babyschlafsack strapazierfähig, atmungsaktiv, frei von Schadstoffen und bestenfalls trocknergeeignet sein. Das Material des Schlafsacks ist abhängig von der Dicke. Wo im Sommer eine leichte Baumwolle oder Seide reicht, sind Winterschlafsäcke häufig aus kuscheligem Wollfleece oder Baumwollplüsch gefertigt. Vorsicht ist bei einer Daunenfüllung geboten, denn auch wenn sie noch so kuschelig sind, sind Daunen oftmals schon zu warm.

Der Verschluss

Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Schlafsack sich einfach zum Wickeln öffnen lässt. Ob seitlicher, umlaufender oder mittiger Reißverschluss ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass es keine Druckknöpfe oder andere Verschlüsse im Rückenbereich gibt, die zu Druckstellen führen können. Der Zipper des Reißverschlusses sollte aus dem gleichen Grund nie im Halsbereich des Kindes enden.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.babyschlafsack.biz

 

Ihre Hebammenpraxis Christiane Weber